Banknotes hanging on a clothesline

Rolex-Uhren, getunte Autos, Designermode: Mit dem Kauf von Luxusartikeln in der EU sollen russische Firmen und Privatpersonen Milliarden an Schwarzgeld gewaschen haben. Das ist das Ergebnis eines internationalen Rechercheprojekts.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.

Print Friendly, PDF & Email