Interne Untersuchungen sind wesentlicher Bestandteil eines funktionierenden Compliance-Management-Systems. Die Aufdeckung von Compliance-Verstößen („Detect“) und die ermessensfehlerfreie Reaktion darauf stellen für alle Beteiligten im Unternehmen dennoch eine besondere Herausforderung dar. Das Spannungsfeld aus gesellschaftsrechtlichen Haftungsregelungen, Straf- bzw. Ordnungswidrigkeitenrecht sowie datenschutz- und arbeitsrechtlichen Fallstricken, ggf. angereichert durch spezielle aufsichtsrechtliche Regulierung, gewinnt durch den derzeitigen politischen Diskurs um ein Verbandssanktionsrecht und „gesetzliche Anreize zur Aufklärungshilfe durch Internal Investigations“ weiter an Relevanz.

 
Zentrale Aspekte aus jeder Phase einer internen Untersuchung stellen wir in diesem DICO Arbeitspapier vor, gewissermaßen unsere Top 10. Dabei handelt es sich nicht um eine abschließende Auflistung, sondern lediglich um eine Experteneinschätzung wesentlicher Faktoren und Fallstricke bei der Durchführung von internen Untersuchungen. Weitergehende Hinweise finden sich in der DICO Leitlinie 04 Interne Untersuchungen.

Das Informationspapier steht DICO-Mitgliedern kostenfrei im Intranet zum Download zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email