Über DICO

DICO – Deutsches Institut für Compliance verfolgt mit seinen über 230 Mitgliedern das Ziel, Standards für Compliance und Qualifizierungen zu setzen und das Berufsbild des Compliance-Officers weiter zu entwickeln.

DICO versteht sich als Ansprechpartner für alle Compliance-Interessierten in Wirtschaft, Verbänden und Gesetzgebung. Der gemeinnützige Verein will maßgeblich an der Gestaltung der guten Unternehmensführung in Deutschland mitwirken und bietet ein Forum für die nationale und internationale Vernetzung für Compliance-Experten.

In die fachliche Arbeit fließen sowohl die Expertise der eigenen Mitglieder als auch externes Knowhow ein. Zu den Mitgliedern gehören namhafte Unternehmen und deren Compliance-Vertreter wie etwa die Allianz, Deutsche Telekom, KPMG, MAN, RWE und Siemens.

Der Interessenverband steht Unternehmen und Compliance-Experten aller Branchen offen und will dabei insbesondere auch die Interessen des Mittelstandes wahrnehmen.

DICO wurde am 28. November 2012 auf Initiative führender Compliance-Praktiker in Berlin gegründet (Gründungsmitglieder). Unsere Ziele und Aufgaben leiten sich direkt aus unserer Satzung (PDF) ab.

Unsere Mitgliederversammlung ist das wichtigste Organ bei DICO. Sie wählt unter anderem Verwaltungsrat und Vorstand. Die wesentlichen Aufgaben unserer Organe sind in der Satzung beschrieben. Die inhaltliche Arbeit bei DICO erfolgt in unseren Gremien: Ausschüsse, Arbeitskreise und Projektgruppen. Das Zusammenspiel unserer Organe und Gremien können Sie folgender Grafik entnehmen:

organisationsablauf-768x326

 

Print Friendly