Security System by Verification Concept, Man pressing Fingerprint on Scanning Technology Machine to Identify Personality

Die Veranstaltung findet am 23. Januar 2018 ab 17:00 Uhr mit freundlicher Unterstützung von Clifford Chance in Frankfurt statt.

Vernetzung, Digitalisierung, Industrie 4.0 – durch die tiefgreifende digitale Durchdringung der Geschäftsprozesse sehen sich Unternehmen vielfältigen Risiken ausgesetzt. Viele compliance-relevante Sachverhalte werden durch den Einsatz von IT erst möglich oder vielleicht auch verschleierbar – die Schäden können immens sein, die Reputation eines Unternehmens kann leiden, die Unternehmensverantwortlichen und auch die Unternehmen selbst können in die Haftung genommen werden. Andererseits kann die Technik natürlich auch helfen, Compliance-Verstöße zu erkennen und zu vermeiden.

Vor diesem Hintergrund sehen sich Unternehmen und Compliance-Verantwortliche in Bezug auf Cyber-Sicherheit neuen Anforderungen technischer, aber auch rechtlicher und organisatorischer Art gegenüber.

Welche möglichen Angriffsszenarien bedrohen die Geschäftsprozesse? Welche neuen und alten Haftungsthemen und -risiken sind in diesem Zusammenhang zu berücksichtigen? Wie kann eine Verzahnung mit dem bisherigen Regelungskanon einer Compliance-Funktion aussehen, welche Konsequenzen ergeben sich daraus für das Compliance-Management-System? Welche Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene sind im Blick zu behalten?

Diese Fragen diskutieren die Leiter des neuen DICO-Arbeitskreises CyberRisk im Rahmen des 8. DICO Talks.

Registrieren Sie sich hier verbindlich bis zum 18. Januar 2018.

Das Programm downloaden.

Print Friendly, PDF & Email