Die Veranstaltung findet am 16. November 2017 ab 17:00 Uhr mit freundlicher Unterstützung von Heuking Kühn Lüer Wojtek in Düsseldorf statt.

Staatsanwaltschaften sehen in Aufzeichnungen der Rechtsanwälte von ins Visier geratenen Unternehmen wertvolle Beweisquellen. Und sie legen ihre Zurückhaltung gegenüber Rechtsanwälten ab. Durchsuchungen von Kanzleien in „Cum-Ex“-Steuerstrafverfahren, im „Dieselskandal“ und bei der anwaltlichen Ombudsfrau eines Energieunternehmens belegen dies ebenso wie die Beschlagnahme anwaltlicher Unterlagen aus Internal Investigations. Über die Zulässigkeit dieser Maßnahmen herrscht Uneinigkeit: Die Causa „Volkswagen“ liegt derzeit dem Bundesverfassungsgericht zur Entscheidung vor.

Das Programm samt Anmeldeinformationen downloaden.

Print Friendly, PDF & Email